Marketingrecht.at

Inkasso

Täglich flattert eine Vielzahl an Rechnungen via E-Mail oder per Post ins Haus. In der Hektik des Alltags kann da schon eine Zahlung übersehen werden. Wenn Kunden jedoch auch Zahlungserinnerungen hartnäckig nicht nachkommen, dann haben wir die optimale Struktur zur Eintreibung Ihrer Außenstände.

Außergerichtliche Betreibung

Unser Schwesterunternehmen (€) INKASSOINSTITUT.AT ist auf Inkassofälle von Agenturen, IT-Unternehmen und Handelsunternehmen spezialisiert. Das Inkasso-Team weiß, wie und wo in diesen Branchen Geld verdient wird, aber auch, warum und wo es häufig auf der Strecke verloren geht.

Im Idealfall haben Sie selbst Ihren Schuldner bereits kontaktiert, um ihn an die offenen Forderungen zu erinnern. Nach Übergabe an das Inkassoinstitut wird Ihr Schuldner nachdrücklich zur Zahlung der Außenstände samt Zinsen sowie Inkassokosten aufgefordert.

Gerichtliche Betreibung

Sollte ein Gerichtsverfahren tatsächlich unumgänglich werden, übernimmt Rechtsanwalt Mag. Peter Harlander die Vertretung vor Gericht. Wir verstehen Technik und E-Commerce. Zudem sind wir mit den Abläufen in Agenturen, IT-Unternehmen und Handelsunternehmen vertraut. Damit sind wir die beste Wahl, wenn Einwendungen von Schuldnern zu entkräften, Gerichtsverfahren zu bestreiten und vor Gericht technische Gutachten zu erörtern sind.

Nachgerichtliche Betreibung

Wo absolut nichts zu holen ist, scheitern auch wir. Aber nicht immer dauerhaft. Auch im Anschluss an ein erfolgloses Exekutionsverfahren kontrollieren wir regelmäßig, ob nicht einbringliche Forderungen aufgrund einer Besserung der finanziellen Lage des Schuldners doch noch einbringlich machbar sind.

Rechtsberatung
Nur ein Klick zum Termin